Liebe in Zeiten des Kapitalismus

Robert Misik, 2018
Ciando
Verfügbar Status wird nachgeladen Die Verfügbarkeit kann erst auf der Download-Seite angezeigt werden.
Reservierungen
Download Bitte anmelden
Medienart eBooks
ISBN 9783710602573
Verfasser Robert Misik Wikipedia
Schlagworte Technik / Wissen, Anthropologie
Verlag Christian Brandstätter Verlag
Jahr 2018
Umfang 208 S.
Altersbeschränkung keine
Sprache deutsch
Annotation Wie funktioniert die Liebe in Zeiten des Kapitalismus? Warum sehnen wir uns nach Sicherheit? Was wird uns die Zukunft bringen? An welchen Gott wollen wir noch glauben? Warum finden wir Geiz geil? Was bedeutet uns Freiheit? Welche Konsequenzen hat Digitalisierung, Automatisierung und Robotisierung? Robert Misik, der renommierte Sachbuchautor, macht sich Gedanken zu unserer Gegenwart. Anhand zehn exemplarischer Begriffe, die Zeitgeist und Verfasstheit unserer Gesellschaft treffend skizzieren, geht er der Frage nach, welchen Paradigmen wir unsere Leben unterwerfen.

Robert Misik ist Publizist, Autor und vielgebuchter Redner. Er veröffentlicht etwa in der taz und in der Zeit, sowie für die in Österreich erscheinenden Zeitschriften profil und Falter. Für die Tageszeitung Der Standard betreibt er einen Videoblog, war im Rahmen der Wiener Festwochen als Dramaturg tätig und kommentiert als Podiumsgast in zahlreichen TV-Sendungen vor allem Innen- und Europapolitik. Als Sachbuchautor, etwa des Bestsellers Genial dagegen, publizierte er bisher u.a. bei Aufbau. Seine jüngste Publikation: Christian Kern. Ein Porträt. Residenz Verlag 2017.