Wir sind viele, wir sind eins : wenn wir die Rechte der Frauen stärken, verändern wir die Welt

Gates, Melinda, 2019
AK Bibliothek
Verfügbar Nein (0) Titel ist in dieser Bibliothek derzeit nicht verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 1 (voraussichtl. bis 30.12.2019)
Reservierungen 3 Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-426-27792-8
Verfasser Gates, Melinda Wikipedia
Beteiligte Personen Liebl, Elisabeth [Übers.] Wikipedia
Systematik Gcq - Soziologie der Frau und des Mannes
Schlagworte Gleichberechtigung, Frauenrechte
Verlag Droemer
Ort München
Jahr 2019
Umfang 317 S.
Altersbeschränkung keine
Auflage Dt. Erstausg.
Sprache deutsch
Verfasserangabe Melinda Gates. Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Liebl
Annotation Die Stiftung von Melinda und Bill Gates investiert jedes Jahr Milliarden Dollar in den Kampf gegen Hunger und Armut. Nun meldet sich Melinda Gates, eine der einflussreichsten Frauen dieser Erde, zu Wort und fordert: Wer die Welt zu einem gerechteren Ort machen will, muss die Rechte der Frauen stärken.
Noch immer leben in etlichen afrikanischen Ländern Frauen in Armut und Abhängigkeit, weil sie weder ihre Familienplanung bestimmen können noch eine echte Chance auf Bildung haben. In Pakistan, Afghanistan und anderswo steigt das Risiko, an Polio zu erkranken, weil eine flächendeckende Versorgung mit Impfstoffen nicht möglich ist. Und noch immer sind es vor allem Frauen, die überall auf der Welt für geringeren oder gar keinen Lohn arbeiten. [Verlagsmeldung]

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.