100 x Österreich : Film

Reichhold, Christian, 2018
AK Bibliothek
Verfügbar Nein (0) Titel ist in dieser Bibliothek derzeit nicht verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 1 (voraussichtl. bis 02.01.2019)
Reservierungen 0 Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-99050-138-2
Verfasser Reichhold, Christian Wikipedia
Systematik Se - Film
Schlagworte Film / Österreich / Geschichte
Verlag Amalthea Signum
Ort Wien
Jahr 2018
Umfang 256 S.
Altersbeschränkung keine
Auflage 1. Aufl.
Sprache deutsch
Verfasserangabe Christian Reichhold
Illustrationsang zahlr. Ill.
Annotation Meilensteine des österreichischen Films
Der österreichische Film erlangt bereits in der Stummfilm- und frühen Tonfilm-Ära internationale Bedeutung. Während des Zweiten Weltkrieges für politische Propaganda missbraucht, produziert die heimische Filmindustrie nach 1945 vor allem den Alliierten dienliche Inhalte - oder die Vergangenheit verklärende Unterhaltungsfilme à la "Sissi". Ab 1970 knüpft der "Neue österreichische Film" an bessere Zeiten an und beeindruckt zuletzt mit preisgekrönten Streifen wie Stefan Ruzowitzkys "Die
Fälscher", Michael Hanekes "Amour" oder Maren Ades "Toni Erdmann" auch international. Christian Reichhold stellt Klassiker wie "Der Engel mit der Posaune", "Mariandl" und "Mephisto" ebenso vor wie Kassenschlager der jüngeren
Vergangenheit, von "Indien" über "Das finstere Tal" bis "Hinterholz 8". Wir begegnen Publikumslieblingen wie Hans Moser, Karl Merkatz oder Josef Hader und so unterschiedlichen Filmemachern wie Maximilian Schell, Ulrich Seidl, Wolfgang Murnberger oder Franz Antel. Auch internationale "österreichische" Klassiker wie "Der dritte Mann" dürfen nicht fehlen.
Das Buch zum großen ORF-III-TV-Ereignis - ein Must-have für Cineasten. [Verlagsmeldung]

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.
Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben